44. Und zack ist man da

Ja nach gut 20 Stunden zwischen Zeiten und Welten im Emirates Flieger und wieder Zwischenstop Dubai sitzt man zack mit guten 9,5 Stunden Zeitverschiebung in Australien bei milden 20 Grad und Flip Flops😁. Da wir ja abends angekommen sind, ging es erstmal wieder ins Hotel, wo wir dann am nächsten Tag direkt nach 10 Minuten Fussweg unser Wohnmobil abholen konnten.

Und nix wie weg in die Berge über Adelaide nach Cudlee Creek, erholen vom Jetlag und Koalas knuddeln…

Caravan Park
Schattiges Plätzchen
Und lecker Essen

Auch die Umgebung hier ist toll. Mitten zwischen Eucalyptusbäumen, umherfliegenden Papageien, die einen Heidenlärm machen, aber echt cool, kann man wunderbar entspannen.

Und das Highlight gab es schon am nächsten Tag. Koalas knuddeln im Gorge Wildlife Park, der 10 Minuten Fussweg entfernt lag.

Megasüß♥️♥️♥️
Den will man nicht mehr hergeben🤗

Aber auch die anderen Tiere waren megasüß…

Tschüss ihr Süssen🤗😁
Und wieder zurück zu unseren Vögeln, die übrigens direkt bei uns unterm Baum wohnten😊

Am nächsten Tag ging es mal nach Adelade und direkt zum nächsten Highlight…

Harleys und Trucks, welche man hier Beide zu Hauf sieht, echt cool😎

Nicht zu halten der Trucker…🤗
Echt cool👍😎
Und Millionenschätze stehen hier einfach so in der Wildnis..

Unser Weg führt uns weiter über atemberaubende Landschaften Richtung Port Augusta

Eine Kirche mitten im Nichts
Angekommen in Port Augusta stranden wir in einem Campingplatz direkt am Meer
Hier gibt es nicht nur riesige Trucks sondern auch riesige Züge wie man vielleicht im Hintergrund sieht…
Wir erholen uns jetzt mal von der Reise…😁♥️
Morgen wollen wir weiter Richtung Outback auf dem Stuart Highway….🇦🇺😊♥️🤗😁😎🌍

2 Antworten auf „44. Und zack ist man da“

Schreibe einen Kommentar zu Kordula Verhoeven Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.