3.Weiter nach Auckland

Ich habe mir vorher sowieso schon nicht viele Gedanken über den Flug gemacht, aber nachdem wir dann nach Dubai geflogen sind und diese 6,5 Stunden wie im Flug vergingen, machte ich mir über die 16,5 Stunden nach Auckland überhaupt keine Sorgen mehr. Man stellt sich gedanklich sowieso darauf ein. Man ist halt im Reisemodus. Den Aufenthalt in Dubai haben wir genutzt um uns die Beine zu vertreten und natürlich auch die Beine hoch zu legen. Das denken sich Viele. Überall auf den Gängen sieht man Leute in sämtlichen Positionen liegen und schlafen oder wenigstens die Augen zu machen. Das hat schon was niedliches.

Als erstes gab es ein Mäppchen von Emirates mit Schlafmaske, Socken, Zahnbürste, Zahnpasta. Auf den Toiletten gibt es noch Parfüm und Creme. Wirklich süß. Ist schon nett, wenn man sich zwischendurch mal frisch machen kann.

Nun ja, die 16,5 Stunden vergingen zwar nicht, wie im Flug, aber auch der Körper stellt sich sehr drauf ein. Auch auf dieses ständige Sitzen. Schlafen konnten wir Beide nicht gut. Immer nur mal zwischendurch für ein halbes Stündchen. Dafür ist das Bordunterhaltungsprogramm sehr hilfreich. Ich hab glaub ich 3 Filme, mehrere Dokus und zwischendurch aus dem Fenster geguckt 🙂 .

Geflogen sind wir über die Emirate, vorbei an Indien und dann über Australien nach Auckland. Wenn man so lange in der Maschine sitzt, verliert man auch das Gefühl von Raum und Zeit. Das ist gut, denn so merkt man die Zeitverschiebung nicht. Mittwochs Abends bei Winterkälte und Regen losgeflogen und zack ist auf einmal Freitag elf Uhr morgens und man ist bei herrlichstem Wetter in Neuseeland 🙂 Cool …. Richtig richtig cool.

Das erste was ich wahr genommen habe, als wir endlich den Flughafen verlassen durften 🙂 (über die Kontrollen hier schreibe ich noch nen eigenen Beitrag),

war das sommerlich milde, angenehme Klima und viel Vogelgezwitscher…

Sonnenuntergang irgendwo zwischen Dubai und Auckland

Das erste worauf man sich übrigens freut, ist eine Dusche, dann die Beine ausstrecken und schlafen… Bald gehts weiter auf die Südinsel…

6 Antworten auf „3.Weiter nach Auckland“

  1. Hu hu ihr beiden das hört sich schon gut an .Wünsche euch alles Gute und viele neue Eindrücke auf eure Reise bin sehr gespannt. l.g.Martina 🍀😊

Schreibe einen Kommentar zu Ulrike Wolfien Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.